Neue Suzuki RM-Z250 – Motocross Modell 2019

0

Suzuki hat seinen Viertelliter-Crosser RM-Z250 für das Modelljahr 2019 gründlich überarbeitet. Optisch nähert sich die RM-Z250 der größeren Schwester RM-Z450 an. Die Maschine bekam einen neuen Rahmen, eine neue Vorderradgabel und viele technische Verbesserungen.

Suzuki führte die RM-Z250 im Jahr 2004 ein und spendierte der Motocross-Maschine 2010 eine elektronische Kraftstoffeinspritzung – ein Novum in einer Viertakt-Motocross-Maschine mit 250 ccm Hubraum. 2016 kam das Suzuki Holeshot Assist Control (S-HAC) Assistenzsystem hinzu.

Suzuki RM-Z250
Suzukis Motorcrosser RM-Z250 2019 von oben (Foto: Suzuki)

Zu den weiteren Veränderungen im Rahmen der regelmäßigen Modellpflege zwischen 2010 und 2016 gehören Überarbeitungen des Rahmens und des Motors. Das Modell genießt wegen seiner Fahreigenschaften auf dem Markt ein hohes Ansehen und es gilt als das Motocross-Motorrad mit der ausgewogensten Gesamtabstimmung.

So urteilte MOTORRAD 2012: „3. Platz im Vergleichstest: Straffes Fahrwerk, druckvoller Motor – die Suzukis hat die Profis im Visier.“

Die RM-Z450 wurde für das 2018er Modell bereits komplett überarbeitet, und die Vorder- und Hinterradaufhängung wurden für das 2019er Modell einer weiteren Überarbeitung unterzogen. Konsequenterweise schließt der vollständige Modellwechsel 2019 auch die Suzuki RM-Z250 mit ein.

Suzuki RM-Z250
Mit 106 Kilogramm ist die RM-Z250 extrem leicht (Foto: Suzuki)

Technische Daten Suzuki RM-Z250

Motor

  • Bauart: 1-Zylinder 4-Taktmotor, flüssigkeitsgekühlt
  • Hubraum: 249 cm³, Bohrung x Hub 77,0 mm x 53,6 mm
  • Verdichtungsverhältnis: 13,75:1
  • Ventilsteuerung: DOHC (Tassenstößel) / 4 Ventile (Titan)
  • Gemischaufbereitung: Elektronische Benzineinspritzung
  • Motorschmierung: SASS Semi-Trockensumpfschmierung mit Wärmetauscher
  • Leistung: 40 PS bei 12.500 U/min
  • Max. Drehmoment: 28 Nm bei 9.000 U/min

Fahrwerk

  • Rahmen: Brückenrahmen aus Aluminium
  • Vorderradaufhängung: Kayaba PSF2 Luftgabel mit 48 mm Standrohren
  • Federung / Dämpfung vorne: Luftfeder / Cartridge-System, voll einstellbar
  • Hinterradaufhängung: Kastenschwinge aus Aluminium
  • Federung / Dämpfung hinten: Zentralfederbein, Hebelsystem / Gasdruckdämpfer, voll einstellbar, Druckstufe in HI-/LO-Speed
  • Federweg: vorne wie hinten 310 mm
  • Bremsen vorne: Einscheibenbremse 250 mm, Doppelkolben Schwimmsattel Bremsanlage
  • Bremsen hinten: Einscheibenbremse 240 mm, Einkolben Schwimmsattel
  • Felge + Bereifung: vorne 21 x 1.60 + 80/100-21 51M, hinten: 19 x 1.85 + 100/90-19 57M

Maße und Gewicht

  • Sitzhöhe: 955 mm
  • Länge: 2.170 mm
  • Breite: 830 mm
  • Höhe: 1270 mm
  • Radstand: 1.475 mm
  • Bodenfreiheit 345 mm
  • Leergewicht fahrfertig vollgetankt: 106 kg

 

Weitere Motorradneuheiten 2019 haben wir hier zusammengefasst.

Leave A Reply