Alle Honda Motorrad Modelle von 1950 bis 1988

Honda C100 (1958-1967)

Honda C 100 Super Cub

Honda C110 (1960-1964)

Honda C 110

Honda Dax ST70 (1969-1975)

Honda Dax ST 70

Honda Monkey (1961-2018)

Honda Monkey von 1979

Honda CB 125K (1965-1976)

Honda CB 125 K

Honda CB 125S (1971-1975)

Honda CB 125 S

Honda CB 125T (1978-186)

Honda CB 125 T

Honda SL70 / SL90 (1969-1971)

Honda SL 90

Honda C90/C92 (1959-1964)

Honda C 90, Honda C 92

Honda CB92 (1959-1964)

Honda CB 92

Honda CL 125K (1967-1969)

Honda CL 125

Honda SL125 / XL125 (1971-1979)

Honda SL 125 S

Honda CB 160 (1964-1971)

Honda CB 160

Honda CB 175K (1969-1973)

Honda CB 175 K4

Honda CD 175K (1967-1979)

Honda CD 175

Honda CL 175K (1968-1973)

Honda CL 175 K0

Honda SL 175 (1970-1975)

Honda SL 175

Honda XL 185 (1979-1999)

Honda XL 125S

Honda CB 200 (1973-1977)

Honda CB 200

Honda TLR 200 (1986-1987)

Honda C70 (1957-1959)

Honda C 7ß Dream

Honda C71 (1959-1961)

Honda C 71, Honda CS 71

Honda C72 (1960-1964)

Honda C72 Dream

Honda CB 72 (1960-1964)

Honda CB 72 Super Sport

Honda CB 250K (1967-1977)

Honda CB 250 K

Honda CB 250N (1978-1984)

Honda CB 250 N

Honda CB 250T (1977-1979)

Honda CB 250 T

Honda CJ 250 (1976-1978)

Honda CB 250RS (1980-1985)

Honda CB 250 RS

Honda CL 250 (1968-1984)

Honda CL 72

Honda SL 250/XL250 (1972-1986)

Honda SL 250 S

Honda CR250 (1972-1976)

Honda CR 250

Honda NSR 250

Honda NSR 250R

Honda C77 (1962-1965)

Honda CA 77

Honda CB 350K (1968-1973)

Honda CB 350 K

Honda CB 350 Four (1972-1975)

Honda CB 350 Four

Honda CL 350 (1968-1973)

Honda CL 350

Honda SL 350 (1969-1973)

Honda SL 350

Honda CB 400 Four (1974-1977)

Honda CB 400 Four

Honda CB 400T (1977-1978)

Honda CB 400 T

Honda CB 400N (1978-1984)

Honda CB 400 N

Honda NS 400 R (1984-1986)

Honda NS 400 R

Honda CB 450 (1965-1975)

Honda CB 450 Black Bomber

Honda CB 450N (1984-1986)

Honda CB 450 N

Honda CL 450 (1967-1974)

Honda CL 450

Honda CB 500 Four (1971-1978)

Honda CB 500 Four

Honda CB 500T (1975-1976)

Honda CB 500 T

Honda CX 500 (1977-1985)

Honda CX 500

Honda XL 500 (1979-1985)

Honda XL 500

Honda CB 550 Four (1975-1978)

Honda CB 550 Four

Honda XL 600 (1983-1987)

Honda XL 600

Honda XL 600 V Transalp

Honda XL 600 V Transalp

Honda XRV 650 (1988-1989)

Honda XRV 650

Honda CB 650 (1978-1983)

Honda CB 650

Honda CX 650 (1982-1985)

Honda CX 650 Turbo

Honda CB 750 Four (1969-1978)

Honda CB 750 Four

Honda CB 750KZ (1978-1984)

Honda CB 750 K

Honda VF 750 F (1983-1985)

Honda VF 750

Honda VF 750 C (1982-1984)

Honda VF 750 C

Honda XLV 750 R (1983-1986)

Honda XLV 750 R

Honda VFR 750F (1985-1987)

Honda VFR 750 F

Honda VFR 750R (1987-1993)

Honda VFR 750R

Honda NR 750 (1991-1992)

Honda NR 750

Honda CB 900F (1978-1984)

Honda CB 900 Four

Honda CBX 400F (1981-1984)

Honda CBX 400F

Honda CBX 550F (1982-1985)

Honda CBX 550F

Honda CBX 650 (1983-1987)

Honda CBX 650

Honda CBX 750F (1984-1989)

Honda CBX 750F

Honda CBX 1000 (1978-1983)

Honda CBX 1000

Honda CB 1100R (1980-1984)

Honda CBR 1100 R

Honda VF 1000 R (1984-1987)

Honda VF 1000 R

EGLI CBX Red Baron (1980-1983)

Egli CBX Red Baron

Honda GL 1000 (1974-1980)

GL1000

Honda GL 1100 (1980-1984)

GL1100

Honda GL 1200 (1984-1988)

Goldwing 1200

Honda GL 1500 (1988-2001)

Honda GL 1500

Honda Racing Motorräder

Honda RC 142 (1959)

Honda RC142

Honda Eckert RE1

Eckert Honda RE1

Honda - eine einzigartige Erfolgsgeschichte

Honda gehört heute zu den wertvollsten Marken weltweit. Der Unternehmensslogan „The Power of Dreams“ unterstreicht sehr gut, wie aus der Idee eines Visionärs innerhalb weniger Jahrzehnten einer der größten Industriekonzerne weltweit werden konnten. Doch alles fing irgendwann einmal ganz klein an. Soichiro Hondas kometenhafter Aufstieg vom Kolbenring-Produzenten hin zum weltweit führenden Motorradhersteller ist eine der am meisten inspirierenden Geschichten des vergangenen Jahrhunderts.

In den Nachkriegsjahren montierte Honda zunächst kleine Hilfsmotoren in Fahrräder und machte in der „Stunde null“ das geschundene Land wieder mobil. Als findiger Unternehmer forschte er parallel an einem eigenen 50-ccm-Triebwerk und brachte unter Verwendung sämtlicher Ersparnisse 1947 schließlich das „A-Model“ auf den Markt. Zwei Jahrzehnte später schuf Honda bereits maßgebende und leistungsstarke Motorräder wie die überragende Honda CB 750 Four. Einzigartig wie erfolgversprechend waren Soichiro Hondas Begeisterung für harte Arbeit, sein großartiges technisches Verständnis und die vielen daraus geborenen Ideen für neue Motorrad Modelle. Honda schuf immer wieder neue Marktsegmente und stellte über Jahrzehnte einen Verkaufsrekord nach dem anderen auf.

Zu den erfolgreichsten Motorrad Modellen von Honda gehörte zweifellos die millionenfach verkaufte Super Cub, die in puncto Belastbarkeit und Ausdauer im täglichen Fahreinsatz konkurrenzlose Maßstäbe setzte. Von Jahr zu Jahr stellte Honda neue Produktionsrekorde auf. 1968 rollten 10 Millionen Zweiräder von den Bändern der Honda-Fabriken, 1971 schon 15 Millionen und zwei Jahre später waren es bereits 20 Millionen Einheiten. 1978 konnte das Unternehmen auf eine Jahresproduktion von 30 Millionen Motorräder und Roller zurückblicken. Rund 40 Jahre später knackt der weltweit größte Motorradhersteller die unglaubliche Marke von 400 Millionen produzierten Zweirädern.

In Deutschland begann alles mit der Gründung der Honda Motor Trading am 2. Juni 1961 in Hamburg. Inzwischen liegen fünf Jahrzehnte einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte hinter uns. Wolfgang Murrmann und Wolfram Petrick, beide gebürtige Hamburger, trugen jeder auf seine Weise zur Erfolgsstory von Honda in Deutschland bei. Murmann in verschiedensten Positionen auch bei der späteren Honda Deutschland GmbH – vom Verkaufsleiter bis zum Mitglied der Geschäftsführung. Und Wolfram Petrick als erster offizieller deutscher Honda-Händler.

Weitere Artikel über Honda Motorrad View all Unternehmen, Petrolheads und News