Motorradneuheiten 2019

Auf der Intermot 2018 im Oktober und einen Monat später auf der weltgrößten Motorradmesse, der EICMA in Mailand, präsentierten BMW, Harley Davidson, Honda, Ducati, Kawasaki, KTM, Kymco, Aprilia, Moto Guzzi und Vespa, sowie Suzuki, Triumph und Yamaha, aber auch wieder auferstandene Nischenplayer wie Indian, Italjet und Horex ihre neuesten Motorradmodelle der kommenden Saison 2019.

Zu den ganz großen Motorradneuheiten 2019 gehört zweifelsohne die neue Suzuki Katana, für deren Proportionen das italienische Designbüro Frascoli verantwortlich zeichnet. Für eine richtig große Überraschung sorgte Kawasaki mit dem Comeback der W800, die technisch überarbeitet und mit neuen Designelementen ab 2019 zu den Händlern rollt.

Yamaha frischt seine R-Serie für 2019 gründlich auf und stellt ihr mit der YZF-R125 und YZF-R3 neue Modellvarianten zu Seite. Lang erwartet, bringt der japanische Motorradhersteller in 2019 die brandneue Yamaha Ténéré 700 auf den Markt.

Nachdem in diesem Jahr schon das Trio aus Honda CB 1000 R, CB 300 R und CB 125 R seine Markteinführung erlebt, präsentierte Honda auf der Mailänder EICMA 2018 die neue CB 650 R im „Neo Sports Café“-Design. Mit der CB 125 X und der CB 125 M zeigt Honda zwei futuristische Leichtkraftrad-Studien, die vermutlich so oder so ähnlich in Serie gehen werden.

Zum Modelljahr 2019 spendiert Ducati ebenfalls ein umfassendes Update für sein Bestseller-Bike Srambler. Zusätzlich zur Neuauflage des Kultrollers Dragster will Italjet im kommenden Jahr mit der durchgestylten Cafeina auf den deutschen Markt zurückzukehren. Wir stellen die Motorradneuheiten 2019 einzeln vor.

Motorradneuheiten 2019 View all Welche Modelle zu uns kommen