Rallye Dakar 2019 – Matthias Walkner gewinnt die 2. Etappe

0

Die zweite Etappe der Rallye Dakar 2019 von Pisco nach San Juan de Marcona umfasste eine 342 km lange Wertungsprüfung mit einer Gesamtdistanz von 553 Kilometern, die von allen Teilnehmern des Tages zurückgelegt werden musste.

Heute wurde der Titelverteidiger aus Österreich seiner Favoritenrolle gerecht, nachdem er mit drei Minuten Rückstand die erste Etappe gestern auf Platz 7 liegend beendete. Von Anfang an lieferten sich Matthias Walkner (KTM) und Ricky Brabec (Honda) ein heißes Duell. Die beiden Dakar-Piloten trennte nach 100 gefahrenen Kilometer nur eine Sekunde. Obwohl Brabec bei den Zwischenzeiten des 342 Kilometer langen Specials noch vor Walkner lag, konnte dieser auf den letzten 40 Kilometern bis zum Zieleinlauf deutlich an Boden gut machen. Am Ende waren es dann 22 Sekunden, die dem Zweitplatzierten Amerikaner auf den heutigen Etappensieger, Matthias Walkner, fehlten.

Matthias Walkner: „Das war eine lange und wirklich sehr schnelle Etappe. Es war schwer zu beurteilen, wie schnell die Fahrer vorne waren, und so entschied ich mich früh, mein Bestes zu geben. Es hat gereicht, um die schnellste Zeit zu setzen, was großartig ist, aber auf solchen Strecken bin ich nicht besonders gern. Das Überqueren der Spuren, die die Autos auf einer solch schwierigen Etappe hinterlassen haben, ist manchmal sehr abschreckend und ich bin heil froh, das Ziel sicher erreicht zu haben. „

Adrien Van Beveren (Yamaha) hatte nach mehr als neun Minuten Rückstand auf Matthias Walkner heute einen schwierigen Tag. Und auch Kevin Benavides (Honda) schaffte es kaum dem teuflischen Tempo der beiden Favoriten zu folgen und beendete die zweite Etappe auf Rang 8 mit knapp 10 Minuten Rückstand. Honda-Fahrer Joan Barreda übernahm mit seinem dritten Platz heute die vorläufige Gesamtführung der Rallye Dakar 2019.

Ergebnisse der 2. Etappe der Rallye Dakar 2019

PlatzStartnummerFahrerMarke/TeamZeitAbweichung
11 MATTHIAS WALKNERRED BULL KTM FACTORY TEAM03H 23' 57''
215 RICKY BRABECMONSTER ENERGY HONDA TEAM 201903H 24' 19''+ 00H 00' 22''
35 JOAN BARREDA BORTMONSTER ENERGY HONDA TEAM 201903H 25' 38''+ 00H 01' 41''
43 TOBY PRICERED BULL KTM FACTORY TEAM03H 27' 03''+ 00H 03' 06''
56 PABLO QUINTANILLAROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING03H 27' 21''+ 00H 03' 24''
614 SAM SUNDERLANDRED BULL KTM FACTORY TEAM03H 30' 00''+ 00H 06' 03''
74 ADRIEN VAN BEVERENYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAM03H 33' 02''+ 00H 09' 05''
847 KEVIN BENAVIDESMONSTER ENERGY HONDA TEAM 201903H 33' 56''+ 00H 09' 59''
929 ANDREW SHORTROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING03H 36' 22''+ 00H 12' 25''
1010 JOSE IGNACIO CORNEJO FLORIMOMONSTER ENERGY HONDA TEAM 201903H 37' 40''+ 00H 13' 43''

Leave A Reply