Yamaha und Deus enthüllen die Swank Rally 700

0

Seit Beginn der Partnerschaft zwischen Yamaha und Deus im Jahr 2013 wurde die Zusammenarbeit der beiden Global-Player immer enger. Was die beiden Marken natürlich in erster Linie zusammenbrachte, war ihre gemeinsame Leidenschaft für das Motorrad und die Individualisierung, aus der eine Vielzahl einzigartiger Projekte hervorgegangen sind. Die neueste Yard Built Schöpfung ist die DEUS Swank Rally 700, die an die historischen Offroad-Wurzeln von Yamaha anknüpft.

Zu den besonders coolen Yamaha Umbauten von Deus Ex Machina Motorcycles gehören die SR 400 ‚Lightning‘, die XJR 1300 ‚Eau Rouge‘ und die beeindruckende XV950 ‚D-Side‘. Nimmt man nun die coole Essenz von Deus und kombiniert sie mit der vielseitigen Yamaha XSR700 kommt als Ergebnis eine packende Enduro mit vielen Stilelementen aus der guten, alten Offroadzeit heraus.

DEUS Swank Rally 700
Yamaha Yard Built: DEUS Swank Rally 700 auf Basis der XSR700 (Quelle: Yamaha / DEUS)

Ein neues Yamaha Yard Built: Die Offroad Swank Rally 700

Für das Custom-Projekt entschied sich DEUS entschied sich für die Yamaha XSR700, die mit einem starken, linearen Drehmoment punktet. Zusammen mit dem leichten Chassis bildet die XSR700 eine ideale Basis für das neue Projekt. Da DEUS von Anfang an einen echten Offroad-Einsatz vor Augen hatte, verbaute sie in das Frontend der XSR700 die Telegabel der Yamaha Super Ténéré 1200 und rüsteten die Swank Rally 700 mit einem 19-Zoll-Vorderrad aus, das für den Offroad-Einsatz besser geeignet ist.

Für den Offroad-Einsatz bekam die Swank Rally 700 längere Federwege
Für den Offroad-Einsatz bekam die Swank Rally 700 längere Federwege (Quelle: Yamaha / DEUS)

Für das geringere Gewicht der XSR700 bekam die Gabel weichere Federn und das Heck ein Öhlins Mono-Federbein. Die Fahrwerksanpassung bescheren dem Yamaha Yard Built nun 190 Millimeter Federweg vorn und 180 Millimeter hinten.Schlauchlose Kineo-Speichenräder in dezentem schwarz bekamen vorne wie hinten Metzeler Karoo 3 Gummis für maximalen Grip im Gelände aufgezogen.

Zu den DEUS-Sonderanfertigungen gehören einige handgefertigte Teile, wie der Aluminiumtank, die Sitzbank die Aluminiumschutzplatte unter dem Motor. Die vorderen und hinteren Kotflügel von Acerbis sind im echten Vintage-Offroad-Stil. Passend dazu gibt es weiße Handprotektoren ebenfalls von Acerbis. Mehr Retro geht wohl kaum. Ein ordentliches Knurren des Motors beschert der DEUS Swank Rally 700 ein maßgeschneiderter 2-in-1-Auspuff von SC.

Den Tank der XSR700 fertigte Deus Ex Machina in Handarbeit
Den Tank der XSR700 fertigte Deus Ex Machina in Handarbeit (Quelle: Yamaha / DEUS)

The Reunion 2019, Swank Rally Sardinien und Wheels & Waves

Erstmals enthüllten Yamaha und DEUS die Swank Rally 700 beim diesjährigen The Reunion Bike-Event auf der historischen Rennstrecke von Monza in Italien. Die erste Bewährungsprobe stand kurze Zeit danach auf dem Programm: Anlässlich der legendären Swank Rallye Sardinien, die 1984 von Renato Zocchi nach seiner Rückkehr von der Dakar ins Leben gerufen wurde, hetzte Marco Aurelio Fontana den Yamaha-Umbau von DEUS durchs Gelände. Marco hat es scheinbar so sehr genossen, dass es ihm schwer fiel, das Motorrad an DEUS zurückzugeben. Die Swank Rally Sardinien war auch Namenspate für den Deus-Umbau.

Marco Aurelio Fontana testete die XSR700 von DEUS bei der Rally Sardinien
Marco Aurelio Fontana testete die XSR700 von DEUS bei der Rally Sardinien (Quelle: Yamaha / DEUS)

Nach dem erfolgreichen Wettkampf auf Sardinien ging es natürlich für die nächste Etappe des Sommers und das sonnenverwöhnte Wheels & Waves-Event nach Biarritz. Um der Show mehr Flair zu verleihen, kam Deus mit einem atemberaubenden Land Rover der Serie 2 von 1958. Hinten drauf hatte der Landy eine echte Vintage-Ikone, die Yamaha XT500.  Beide Jahrgangswunder präsentierten sich in prächtigem Gelb bzw. Weiß.

Perfekte Markeninszinierung á la Deus Ex Machina
Perfekte Markeninszinierung á la Deus Ex Machina (Quelle: Yamaha / DEUS)

DEUS auf der Pitti Uomo 2019

Deus Ex Machina Motorcycles ist natürlich vor allem eine treibende Kraft in der Mode. Auf der wichtigsten Männermode-Messe Pitti Uomo in Florenz setzte DEUS seine Modekollektion mit zwei anderen Yamaha-Superstars in Szene. Mit einer ganz besonderen Yamaha DT 400 stand Yamahas Rallye-Vergangenheit im Vordergrund. Besagt Maschine nahm 1976 an der Rallye Abidjan / Nizza teil und trägt immer noch ihre ursprüngliche Rennlackierung von einst. Eine seltene Yamaha HL600, die 1977 bei der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft im Einsatz war, perfektioniert den Markenauftritt von DEUS.

Auf der Pitti Uomo in Florenz präsentierte Deus Klamotten und Rallye-Stars
Auf der Pitti Uomo in Florenz präsentierte Deus Klamotten und Rallye-Stars (Quelle: Yamaha / DEUS)

 

Leave A Reply