Mit der Honda Africa Twin auf den Spuren der Dakar

0

Sharing is caring!

 

Charakterstark, beständig, unermüdlich, so ließ sich die Honda Africa Twin schon immer treffend beschreiben. Honda legte seine Offroad-Legende in 2015 mit der CRF 1000L neu auf. Im Geist ihrer berühmten Vorgängerin von 1988 wurde die neue Africa Twin entwickelt, um abseits befestigter Wege härteste Anforderungen in Wüste und Gelände zu überstehen.

Der japanische Motorradhersteller unterstützt nun den National Geographic Channel und stellt zwei seiner Honda CRF1000L Africa Twin für die Produktion von „Riding Marokko: Chasing the Dakar“ zur Verfügung. Auf den Spuren der weltweit härtesten Rennen, der Rallye Paris-Dakar, werden das australische Modell Laura Csortan und der erfahrenen Rallye-Fahrer Christophe Barriere-Varju für National Geographic Marokko durchqueren.

Laura tritt die Challenge als echter Rookie an und bewegt erstmalig eine Enduro und fährt daher eine CRF1000L mit Doppelkupplungsgetriebe (DCT-Modell). Sie wird dabei ihre persönlichen Grenzen für ein solches Off-Road-Abenteurer erleben. Christophe verfügt als ehemaliger, vierfacher Paris-Dakar-Teilnehmer wiederum über umfassendes Wissen und Erfahrungen. Er wird Laure Csortan auf ihrer gemeinsamen Tour unterstützen und seine Expertise, wie man eine Off-Road-Maschine bewegt, mit ihr teilen.

Ihre außergewöhnliche Offraod-Tour beginnt am 23. Juni in Marrakesch. Ihre Reise führt durch atemberaubend schöne Berge, Täler und Schluchten bis hin zu den unendlichen Dünen der marokkanischen Sahara. Noch ist es offen, ob sie auf der Reise Ihres Lebens den endgültigen Bestimmungsort in der Sahara finden oder womöglich scheitern.

Honda CRF1000L Africa Twin

Die Honda CRF1000L leistet aus gut einem Liter Hubraum rund 95 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 98 Nm. Neben dem Standardmodell gibt es zwei weitere Varianten: die erste mit zuschaltbarem Hinterrad ABS und Drehmomentregelung (HSTC) und die zweite mit einzigartigen Doppelkupplungsgetriebe sowie zuschaltbarem ABS für das Hinterrad und HSTC. Voll ausgestattet bringt es die zweite Version dann auf ein Gewicht von 242 Kilogramm.

Honda möchte mit dem neuen Modell an die Erfolge der ersten Africa Twin – gebaut von 1988 bis 2003 – anknüpfen. Ihr robuster Charakter, mit zahlreichen Siegen bei der Rallye Paris-Dakar untermauert, machte die Africa Twin schon vor Jahren zur Legende und Liebling von Tourenfahrern.

Honda CRF1000L Africa Twin
Die neue Honda CRF1000L Africa Twin bringt es auf gut 95 PS. (Quelle: Honda Motor Co., Ltd.)

Leave A Reply