Erstklassige Honda-Sammlung kommt unter den Hammer

0

Die
legendäre Honda-Werbekampagne „Du triffst die nettesten Leute auf einer Honda“
ist weithin bekannt dafür, dass sich die Sichtweise auf Motorräder vor mehr als
einem halben Jahrhundert deutlich geändert hat. Mit diesem Slogan hatte Honda
die Freude am Motorradfahren einer breiten Masse zugänglich gemacht. Nun kommt
eine bemerkenswerte Honda-Sammlung des US-Amerikaners M. Maloney Ende Januar
unter den Hammer.

Maloney, dem drei Radiosender im US-Bundesstaat Washington gehören, ist Zeit seines Lebens großer Auto- und Motorradfan. Ihm gehört eine beeindruckende Sammlung vieler Mercedes-Benz‘, Ferraris, Fords und Oldtimer sowie nicht weniger als 125 historische Honda Motorräder. Das America’s Car Museum präsentierte im letzten Jahr seine Honda-Sammlung in einer „Master Collector“ Sonderausstellung. In jener „Master Collector“ Ausstellung wird jedes Jahr eine andere handverlesene private Sammlung von engagierten Enthusiasten, deren Leidenschaft für Autos (und Motorräder) keine Grenzen kennt, präsentiert.

America's Car Museum
America’s Car Museum (Foto: America’s Car Museum)

Auch ein Sammler wird mal müde

Doch der Motorradliebhaber will nun seine Motorrad-Kollektion nicht wieder zurück, weshalb sie vom  21. bis 26. Januar in einer Auktion in Las Vegas versteigert werden. Honda-Besitzer Maloney war sehr dankbar für die Gelegenheit, seine Sammlung mit anderen Motorrad-Enthusiasten zu teilen. Allerdings ergab sich damit für ihn auch die Gelegenheit über einen Verkauf nachzudenken. Nachdem er fast ein Jahr ohne die Motorräder in seiner eigenen Obhut verbracht hatte, habe er ihre Abwesenheit akzeptiert und festgestellt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Motorrad-Auktion gekommen sei. Nun stehen 100 seiner Hondas im Mecum Auktionskatalog „The Northwest 100“.

Ausschnitt der 100 Honda-Motorräder von Maloney, die in Las Vegas versteigert werden
Honda Sammlung wird in Las Vegas versteigert (Foto: Screenshot Auktion)

„Ich
habe drei Tage gebraucht, um die Motorräder zum America’s Car Museum zu bringen
(mit voller Unterstützung meiner Freunde sei hinzugefügt) und nochmal drei Tage,
um die Ausstellung zu kuratieren. Ich konnte jetzt nicht anders, als zu
überlegen, ob ich wirklich die ganze Arbeit noch einmal machen möchte, um sie wieder
nach Hause zu bringen.“

Die Vintage-Honda Sammlung deckt einen Zeitraum von den 1950er bis 1990er Jahren ab und umfasst ein umfassendes Sortiment des japanischen Motorradherstellers. Fast alle Modelle befinden sich in einem unrestaurierten Top-Zustand und weisen nur geringe Kilometer auf. Die wenigen, die nicht in einwandfreiem Zustand waren, wurden restauriert.

1963er Honda CSA-77 305 Dream Sport, die in Las Vergas bei Mecum versteigert wird
1963er Honda CSA-77 305 Dream Sport (Foto: Screenshot Auktion)

Jeder
Sammler weiß, wie schwierig es ist, eine Sammlung in dieser Größenordnung aufzubauen,
bei dem Qualität und Zustand im Vordergrund stehen. Eine Sammlung wie diese kann
wirklich nur mit viel Nachdenken, intensiver Suche und viel Handarbeit über Jahrzehnte
entstehen.

Leave A Reply