11. HocketZe – Kawasaki-Treffen im Zeichen der Z1R

0

Bei fast perfektem Wetter trafen sich gestern in Murr  im Landkreis Ludwigsburg rund 150 eingefleischte Kawasaki-Fans mit ihren Boliden beim 11. HocketZe, zu dem Peter Krauss alljährlich einlädt. Dieses Mal stand das kleine, aber feine Klassiker-Treffen ganz im Zeichen der Kawasaki Z1R.

Die Kawa 1000 Z1R gilt quasi als erster japanischer Serien-Café-Racer. Wer hätte vor 38 Jahren gedacht, dass im Land der aufgehenden Sonne ein Trend ins Leben gerufen wurde, dem heute tausende Biker unterliegen. Der Z-Club Germany setzte sich deshalb zum Ziel, beim HocketZe so viele Z 1000 Z1-R Bikes wie möglich zu präsentieren. Immerhin kamen fünf dieser Maschinen zusammen. Zwei davon – in einem makellosen Originalzustand – waren eine echte Augenweide.

Unter den Kawasaki Oldies zählt die seltene Z1R neben der 900 Z1 zu den wertstabilsten Classic Bikes. Gerade einmal 900 Exemplare fanden von 1978 bis 1980 ihren Weg nach Deutschland. Da wundert es nicht, dass perfekt erhaltene oder restaurierte Modelle jährliche Wertzuwächse verzeichnen.

Neben dem einen oder anderen freudigen Wiedersehen gab es unterhaltsame Benzingespräche an jeder Ecke. Zudem ludt der Z-Club Germany auch zum Fotoshooting, das etliche Motorrad-Liebhaber nutzen und ihre Maschine im improvisierten Foto-Studio ablichten ließen. Nicht nur Z-Modelle standen Modell. Auch interessante Umbauten, über die nippon-classic.de in den nächsten Wochen berichten wird, standen vor der Kamera.

Wer gestern nicht konnte: das „Warsteiner Kawasaki Z-Treffen“ steht am ersten Juni-Wochenende (3. bis 5. Juni) an. Die Warsteiner Z-Crew organisiert seit 2004 jenes Treffen, wo sich Fahrer und Freunde der  alten Z-Kawas aus ganz Europa treffen.

Leave A Reply