Wachstumsstarker Motorradmarkt 2018

0

Von der Motorradbranche sind in Deutschland rund 130.000 Arbeitsplätze abhängig, rechnet man nicht nur die Hersteller, Vertrieb und Reparatur von Motorrädern und Rollern mit ein, sondern auch Tankstellen, Veranstaltungen, Versicherungen, Tourismus, Messen und Verlage mit ein. Immerhin erzielt die Motorradwirtschaft somit knapp 12 Mrd. Euro Umsatz Jahr für Jahr.

Zufrieden blickt die Motorradwirtschaft auf ein boomendes Jahr 2018 zurück. Inzwischen befinden sich mehr als 6 Millionen Motorräder und Roller laut Branchenverband IVM in deutschem Besitz. Und Motorradfahren ist für viele Biker(innen) zum unverzichtbaren Erlebnis geworden und ein wichtiger Teil ihrer persönlichen Work-Life-Balance. Aber auch eine nüchterne individuelle Mobilität in Städten spielt dabei eine wichtige Rolle. Und dieser gelebte Lifestyle schlägt sich auch in den Neuzulassungen 2018 nieder.

Seit Jahresbeginn verzeichnet der Motorradmarkt ein solides Zulassungsplus von fast zwölf Prozent über alle vier Kategorien – Krafträder, Kraftroller, Leichtkrafträder und Leichtkraftroller – hinweg, was mehr als 152.000 neu zugelassene Zweiräder bedeutet. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Zuwachs von +15.600 Einheiten, der auf zwei wesentliche Effekte zurückzuführen ist:

  1. In 2017 gab es einen Euro-4 bedingten Rückgang, da viele Modelle verschwanden.
  2. In diesem Jahr konnten wir uns monatelang über sommerliche Temperaturen freuen.

Vor allem hält das Hoch bei Leichtkrafträdern bis 125 ccm Hubraum weiter an. Seit Einführung der Führerscheinnovelle 2013, einhergehend mit dem Wegfall der 80 km/h Drosselung, schreiben wir zweistellige Wachstumsraten jedes Jahr. In 2018 legten die Leichtkrafträder um 18,4% auf knapp 18.000 Fahrzeuge zu. In dieser Motorradkategorie steigt die Generation der 16-jährigen auf und verjüngt das Durchschnittsalter der Motorradfahrer und -fahrerinnen.

Top 10 Leichtkrafträder 2018
Top 10 Leichtkrafträder 2018 (Quelle: IVM)

Aber Deutschland ist und bleibt Big-Bike Land. So kommt die Klasse über 750 ccm in den Kraftrad-Neuzulassungen von Januar bis November auf einen Marktanteil von sage und schreibe 70 Prozent. Hier hebt sich Deutschland im europäischen Vergleich ab. Auch wenn das Segment absolut auf 106.000 Neuzulassungen zulegen konnten, ging der Marktanteil leicht um -2,4-Prozentpunkte gegenüber 2017 zurück.

Marktsegment2017201720182018Veränderung zum Vorjahr
StückzahlenMarktanteileStückzahlenMarktanteile
GESAMT136.392100%152.051100%11,48%
Kraftraeder98.87172,49%106.29669,91%7,51%
Kraftroller10.6657,82%13.6768,99%28,23%
Leichtkraftraeder15.09111,06%17.86411,75%18,38%
Leichtkraftroller11.7658,63%14.2159,35%20,82%

Mit der Neumodelloffensive, die in diesem Jahr gefahren wurde, dürften sich die Absatzzahlen auch im nächsten Jahr erfreulich entwickeln.

Motorrad Bestseller 2018

Die Bestseller-Liste führt in diesem Jahr BMW mit der R 1200 GS an, die sich 7.200 Mal verkaufte. Mit nicht einmal der Hälfte kommt Yamaha mit der MT-07 auf Platz 2, gefolgt von Kawasakis Z 900 und Z 650. Knapp dahinter folgt die Honda CRF 1000 AFRICA TWIN auf Rang 5.

Top 20 Motorrad-Modelle
Top 20 Motorrad-Modelle 2018 (Quelle: IVM)

 

Leave A Reply