45 Jahre Evolution Honda CB 500 F

0

Sharing is caring!

Wir schreiben das Jahr 1971. Der größte japanische Motorradhersteller präsentiert erstmals die brandneue Honda CB 500 F in amerikanischen Daytona als kleinere Ergänzung zu der zwei Jahre zuvor erfolgreich debütierten CB 750 Four. Mit seinen laufruhigen und leistungsstarken Vierzylinder-Maschinen setzte Honda vor über vier Jahrzehnten neue Maßstäbe im Motorradbau.

45 Jahre später stellt Honda auf der aktuellen Mailänder Motorradmesse EICMA die neue CB 500 F. Längst ist der lufgekühlte Vierzylindermotor einem flüssigkeitsgekühltem Twin gewichen. Die Neuerungen des Modelljahrs 2016 umfassen unter anderem LED-Lichttechnik für Frontscheinwerfer und Rücklicht, Tagfahrlicht und ein auf fast 17 Liter vergrößertes Tankvolumen mit aufklappbarem Tankdeckel. Dazu kommen geänderte Fußrasten. Handbremshebel und Vordergabel sind nun einstellbar. Außerdem besitzt die 2016’er Honda CB 500 F einen leichten und kürzeren Auspuff, der die Zentralisierung der Massen und damit das Handling weiter optimiert. Neben neuer Optik und technischen Verbesserungen gibt es 2016 insgesamt sechs neue Farben.

Damals wie heute verspricht das Naked Bike pures Fahrvergnügen. Sie war und ist extrem handlich und spritzig und begeisterte vor 45 Jahren mit einem gelungenen und zeitlosen Design. Wenn man die reinen Leistungswerte zwischen 1971 und 2016 vergleicht, wird deutlich welches Potential Honda der CB 500 Four vor 45 Jahren bereits zu entlocken imstande gewesen war. Mal sehen, ob die Neuauflage dem einstigen Topseller bei den Verkaufszahlen das Wasser reichen kann.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Honda CB 500 Four 1971 vs. 2016

Motor:
• 1971: Luftgekühlter Vierzylinder-Viertaktmotor mit 498 ccm
• 2016: Flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder-Viertaktmotor mit 471 ccm

Leistung:
• 1971: 48 PS bei 9.000 U/min / 40 Nm bei 7.500 U/min
• 2016: 48 PS bei 8.500 U/min / 43 Nm bei 7.000 U/min

Sonstiges:
• 1971: 173 km/h / 202 Kilogramm / 5-Gang-Getriebe
• 2016: 170 km/h / 192 Kilogramm / 6-Gang-Getriebe

Leave A Reply