R.I.P. – schwedische Trial-Legende Ulf Karlson gestorben

0

Sharing is caring!

Anfang Februar erreichte uns von Repsol Honda, dem offiziellen Team von Montesa-Honda, die schmerzliche Nachricht vom Tod der schwedischen Trail-Legende Ulf Karlson (6. März 1952 bis 6. Februar 2018). Ulf Karlson starb nach einer schweren Krankheit und wäre am 6. März 66 Jahre alt geworden.

Trial-Legende
Trial-Legende Ulf Karlson wäre im März 66 Jahre alt geworden (Quelle: Repsol Honda)

Mit dem Tod des Schweden verliert die Trial-Szene einen ganz Großen unter den  Geschicklichkeitsfahrern. Ulf Karlson war in den 1970er und 1980er Jahren ein bekannter Trial-Pilot, der nebenbei aber auch als Maler tätig war. Mitte der siebziger Jahre stieß er dann zu Montesa und stellte mit seiner Performance selbst großartige Fahrer wie Rob Edwards, Rob Shepherd und Gordon Farley oder den Schweden Benny Sellman in den Schatten.

Sein Sieg bei der Trial-Weltmeisterschaft 1980 verhalf ihn als erster Montesa-Trial-Fahrer endgültig zu Weltruhm. In neun aufeinanderfolgenden Jahren (1974-1982) schaffte er es jeweils unter die Top 10. Insgesamt erzielte Karlson 15 Siege und 40 Podestplätze. Die Trial-Ikone war auch acht Mal in Folge (1976 bis 1983) schwedischer Meister und triumphierte in drei Skandinavien Meisterschaften (1972, 82 und 83) mit der spanischen Marke Montesa. Seit 1985 gehört die 1939 gegründete Marke zum japanischen Honda-Konzern.

Viele Fans, Weggefährten und Freunde möchten – wie wir auch – unser tiefstes Mitgefühl für den Verlust von Ulf Karlson zum Ausdruck bringen und sprechen der Familie in diesem schwierigen Moment unser Beileid aus.

Trial-Legende
Ulf Karlson war in den 1970er bis 1980er Jahre eine Trial-Ikone (Quelle: Repsol Honda)
Ulf Karlson
Ulf Karlson gewann 1980 als erster Montesa-Fahrer den WM-Titel (Quelle: Respol Honda)
Ulf Karlson
Seine frühen Teamkollegen stellte er in den Schatten (Quelle: Respol Honda)
Ulf Karlson
Über Stock und über Stein… (Quelle: Repsol Honda)

Leave A Reply