Mit über 300 Sachen in den Tod – Anthony Delhalle verunglückt

0

Sharing is caring!

Noch vor Beginn der diesjährigen Motorsport-Saison wirft diese bereits ihren tödlichen Schatten voraus. Bereits letzte Woche stürzte der französische WM-Pilot Anthony Delhalle bei Testfahrten zur FIM Endurance Weltmeisterschaft so schwer, dass er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag. Der tragische Unfall ereignete sich am 9. März auf dem Circuit Paul Armagnac in Nogaro.

Anthony Delhalle
Erfolgreicher Sympathieträger der Endurance-Szene: Anthony Delhalle (Foto: good-shot.com)

Das sympathische 35-jährige Langstrecken-Ass fuhr zum ersten Mal im Junior Team von Damien Saulnier auf Suzuki und wurde später Stammpilot im SERT Team, wo er mit seinem Speed und seiner Zuverlässigkeit begeistern konnte. Letztes Jahr gewann Anthony Delhalle im legendären Suzuki Endurance Racing Team (SERT) die Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft Bol d’Or und durfte während seiner Karriere vier weitere Titel auf Suzuki feiern.

Anthony Delhalle hinterlässt Frau und zwei Kinder.

Leave A Reply