Leider nicht für uns – Honda CB 1300 Super Four 2019

0

Die gute Nachricht zuerst: Die Honda CB 1300 Super Four geht gründlich überarbeitet und mit feinsten Zutaten bestückt ins Modelljahr 2019. Und Honda wählt für den Verkaufsstart ein wirklich historisch bedeutsames Datum. Wenn die neue CB 1300 Super Four SP am 26. Oktober 2018 zu den Händlern rollt, jährt sich die Weltpremiere der legendären Honda CB 750 Four auf der Tokyo Motor Show zum 50. Mal. Zufall? Sicherlich nicht! Zuvor war das neue Topmodell beim 13. CB-Owner Treffen am Fuji Speedway im Juli vorgestellt worden.

Die neue Honda CB 1300 Super Four und Super Bol d'Or kommen am 26.10.2018
Die neue Honda CB 1300 Super Four und Super Bol d’Or kommen am 26.10.2018. (Quelle: Honda Japan)

Nun zur schlechten Nachricht: die Honda CB 1300 Super Four SP 2019 und das Schwestermodell mit der schicken Halbschale, die CB 1300 Super Bol d´Or, werden (vorerst) nicht bei uns erhältlich sein. Der Genuss bleibt wohl den Japanern vorbehalten. Aber wie die Geschichte uns lehrt, vielleicht leben die Grauimporte wieder auf und zwingen Honda Deutschland irgendwann zum offiziellen Import. Aber genug der Spekulationen. Lassen wir die Fakten sprechen.

Das Farbschema der CB 1300 Super Four

Honda bietet die CB 1300 Super Four und die CB 1300 Super Bol d´Or in drei Farbvarianten an. Unter der Bezeichnung „Pearl Hawks Eye Blue“ adaptierte Honda eine vertraute blau-weiß-rote Farbkombination, wie wir sie schon von der CB 750F von 1982 oder der Seven Fifty her kennen, ausschließlich für die SP-Varaiante.

Honda CB 1300 Super Four SP in "Pearl Hawks Eye Blue"
Honda CB 1300 Super Four SP in „Pearl Hawks Eye Blue“ (Quelle: Honda Japan)
Honda CB 1300 Super Bol d'Or SP in "Pearl Hawks Eye Blue"
Honda CB 1300 Super Bol d’Or SP in „Pearl Hawks Eye Blue“ (Quelle: Honda Japan)

Daneben behält Honda für die „Standard“ CB 1300 das „Pearl Sunbeam White“ (rot/weiß) im Programm und ergänzt ein edles „Darkness Black Metallic“, das vermutlich etliche Käufer wählen werden.

Die Standard CB 1300 Super Four gibt es in "Pearl Sunbeam White"
Die Standard CB 1300 Super Four gibt es in „Pearl Sunbeam White“(Quelle: Honda Japan)
...hier als Bol d'Or Version in "Pearl Sunbeam White"
…hier als Bol d’Or Version in „Pearl Sunbeam White“ (Quelle. Honda Japan)
Edel wirkt Standard Honda CB 1300 Super Four in "Darkness Black Metallic"
Edel wirkt Standard CB 1300 Super Four in „Darkness Black Metallic“ (Quelle: Honda Japan)

Technische Raffinessen

Bereits ab Werk glänzen die neuen CB 1300 Super Four Modelle mit eine üppigen Ausstattung, zu der beispielsweise ABS, heizbare Griffe und eine Bordsteckdose gehören. Für den japanischen Markt bestimmt, ist auch ein ETC serienmäßig an Bord, dass mit Navigation, Stauumfahrung und automatischer Mauterhebung unter der geräumigen Sitzbank versteckt, seinen Dienst verrichtet.

Die Instrumente der neuen Honda CB 1300 Super Four geben keinen Anlass zur Kritik
Die Instrumente der neuen Honda CB 1300 Super Four geben keinen Anlass zur Kritik (Quelle: Honda Japan)

Zusammen mit Öhlins wurde für die neue SP-Variante der CB 1300 eine spezielle Right-side-up-Gabel mit 43 mm starken Innenrohren entwickelt. Innen- wie Standrohre sind goldfarbig. Zug- und Druckstufe lassen sich mit einer 20-fachen-Verstellmöglichkeit fein justieren. Hinten verfügt die SP im Vergleich zur „STD“ über Öhlins-Stereofederbeine mit einem 49 mm großen Ausgleichsbehälter, ebenfalls goldfarbig akzentuiert. Bei der Standard CB 1300 Super Four verbaut Honda die bekannten Federelemente von Showa.

Die hochwertigen Fahrwerkskomponenten bleiben der Honda CB 1300 Super Bol d'Or SP vorbehalten
Die hochwertigen Fahrwerkskomponenten bleiben der Honda CB 1300 Super Bol d’Or SP vorbehalten (Quelle: Honda Japan)

Während die CB 1300 SP vorn über eine 310 mm große Doppelscheibenbremse mit einem 4-Kolben-Radial-Bremssattel von Brembo verfügt (bekannt aus der CBR 1100 RS), begnügt sich die Standard CB 1300 mit einem Stopper von Nissin. Wer sich für eine Honda CB 1300 Super Four SP entscheidet, muss rund 2.850 Euro Aufpreis für die hochwertigen Komponenten von Öhlins und Brembo auf den Tisch legen.

Neben der „naked“ CB 1300 Super Four bietet Honda auch eine Variante mit Halbverkleidung an, die unter der Bezeichnung Honda CB 1300 Super Bol d´Or angeboten wird. Test werden zeigen, wie effektiv der schicke Halbschale den Winddruck auf den Fahrer reduziert.

Die Honda CB 1300 Super Bol d'Or wird bei Tourenfahrern die erste Wahl
Die Honda CB 1300 Super Bol d’Or wird bei Tourenfahrern die erste Wahl (Quelle: Honda Japan)

Technische Daten Honda CB 1300 Super Four

Motor

  • Typ: Wassergekühlte 4-Takt-DOHC 4-Ventil-Reihen-4-Zylinder
  • Hubraum: 1.284 ccm
  • Bohrung x Hub: 78,0 mm x 67,2 mm
  • Verdichtungsverhältnis: 9,6 : 1

Leistungswerte

  • Maximalleistung: 110 PS bei 7.250 U/min
  • Max Drehmoment: 118 Nm bei 5.550 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit: 230 Km/h

Fahrwerk

  • Rahmen: Doppelschleifenrohrrahmen
  • Vorn: Öhlins oder Showa Right-side-up-Gabel, 20fach verstellbar
  • Hinten: Doppelschwinge mit Öhlins oder Showa Stereo-Federbeinen, 20fach verstellbar
  • Reifen vorn: 120/70 ZR 17 M / C (58 W)
  • Reifen hinten: 180/55 ZR 17 M / C (73 W)
  • Bremsen: vorn: Doppelscheibenbremse, hinten Einfachscheibe (Brembo oder Nssin)

Maße und Gewichte

  • Länge: 2.200 mm
  • Radstand: 1.520 mm
  • Sitzhöhe: 780 mm
  • Gewicht: 268 kg

Preise (umgerechnet)

  • CB 1300 Super Four: 11.504 EUR
  • CB 1300 Super Bol d´Or: 12.342 EUR
  • CB 1300 Super Four SP: 14.350 EUR
  • CB 1300 Super Bol d´Or SP: 15.190 EUR

Leave A Reply