Rallye Dakar 2018 – 1. Etappe von Lima nach Pisco

0

Die Rallye Dakar 2018 startete gestern Vormittag in der peruanischen Hauptstadt Lima mit 141 Teilnehmern in der Motorrad-Kategorie. Die erste, 272 Kilometer lange Etappe der Dakar 2018 führte die Fahrer bis nach Pisco mi seinen sonnenverbrannten Dünen und Temperaturen von 39 Grad. Die erste Etappe bestand aus einer Verbindungsstrecke von 241 Kilometern und einer 31 Kilometer langen Wertungsprüfung vor der Ankunft in Pisco, die mit weichem Sand und blinden Kuppen für einige Piloten herausforderte.

Gleich mit vier Fahren unter den Top 20 war das Red Bull KTM Factory Team am erfolgreichsten. Dabei sicherte sich der Dakar-2017-Gewinner Sam Sunderland (Großbritannien) den Sieg auf der ersten Etappe von Lima nach Pisco. Zwei seiner Teamkollegen fuhren ebenfalls vordere Plätze ein. So kam Matthias Walkner (Österreich) auf Platz 6 der Franzose Antoine Meo, Frankreich auf den neunten Platz.

Joan Barreda (Spanien) war Schnellster des Monster Energy Honda Teams und konnte im weichen peruanischen Sand den vierten Platz mit seiner Honda CRF450 Rally belegen. Sein argentinischer Teamkollege Kevin Benavides sicherte sich immerhin Platz 10, gefolgt vom Amerikaner Ricky Brabec auf dem elften Platz. Für Paulo Gonçalves, der sich im Vorfeld der Dakar 2018 Schulter und Knie verletzte, sprang der junge chilenische Fahrer Nacho Cornejo ein, der auf dem ersten Prolog immerhin Fünfzehnter wurde.

Auch Yamaha freut sich über einen sehr positiven positiven Start der Rallye Dakar 2018. Denn drei Fahrer des Yamalube Yamaha Official Rally Teams kamen in der Wertung der 1. Etappe unter die ersten Sieben. Adrien Van Beveren (Frankreich) sicherte sich den 2. Rang am Eröffnungstag. Seine Teamkollegen Xavier de Soultrait (Frankreich) und Franco Caimi (Argentinien) kamen auf die Plätze fünf und sieben.

Top-Favorit Pablo Quintanilla aus Chile belegt mit seiner Husqvarna FR 450 Rally den dritten Rang.

Top 20 Gesamtwertung der 1. Etappe der Rally Dakar 2018

PlatzierungStartnummerFahrerNationalitätTeamMotorradZeitPENALITY 
11 SAM SUNDERLANDGroßbritannienRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 00H 20' 55''
24 ADRIEN VAN BEVERENFrankreichYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAMYamaha WR450F Rally 00H 21' 28''
310 PABLO QUINTANILLAChileROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACINGHusqvarna FR 450 Rally 00H 21' 51''
45 JOAN BARREDA BORTSpanienMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally 00H 21' 52''
523 XAVIER DE SOULTRAITFrankreichYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAMYamaha WR450F Rally 00H 22' 02''
62 MATTHIAS WALKNERÖsterreichRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 00H 22' 18''
77 FRANCO CAIMIArgentinienYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAMYamaha WR450F Rally 00H 22' 26''
833 DANIEL NOSIGLIA JAGERBolivienHT RALLY RAID HUSQVARNA RACINGHusqvarna FR 450 Rally 00H 22' 28''
919 ANTOINE MEOFrankreichRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 00H 22' 44''
1047 KEVIN BENAVIDESArgentinienMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally00H 22' 48''
1120 RICKY BRABECUSAMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally00H 23' 42''
1215 LAIA SANZSpanienKTM FACTORY RACING TEAMKTM 450 Rally 00H 24' 11''
1349 SANTOSH CHUNCHUNGUPPE SHIVASHANKARIndienHERO MOTOSPORTS TEAM RALLYHero RR 450 Rally00H 24' 11''
148 TOBY PRICEAustralienRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 00H 24' 16''
1568 JOSE IGNACIO CORNEJO FLORIMOChileHEINRICH RACINGKTM 450 Rally 00H 24' 16''
1677 LUCIANO BENAVIDESArgentinienKTM FACTORY RACING TEAMKTM 450 Rally 00H 24' 23''
173 GERARD FARRES GUELLSpanienHIMOINSA RACING TEAMKTM 450 Rally 00H 24' 26''
1860 JONATHAN BARRAGAN NEVADOSpanienGAS GAS MOTORSPORTGAS GAS Rally Replic00H 24' 40''
1914 MICHAEL METGEFrankreichMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally 00H 24' 46''
2031 CRISTIAN ESPANA MUNOZAndorraGAS GAS MOTORSPORTGAS GAS Rally Replic00H 24' 50''

Leave A Reply