6. Etappe der Rally Dakar 2018 – Wechselspiel von Honda und KTM

0

Sharing is caring!

Nach fünf anstrengenden Tagen im weichen Sand der peruanischen Wüste änderte sich das Terrain auf der 6. Etappe vom Ufer des Titicacasees nach Bolivien. Die Fahrer mussten sich nach trockenen und extrem heißen Bedingungen der Vortage nun auf rauere, teils aber auch matschigen Streckenverhältnisse einstellen. Hinzu führte diese Tagesetappe im höchsten Teil bis auf über 4.000 Meter über dem Meeresspiegel hinauf. Schwindel und Kopfschmerzen plagten die Fahrer genauso wie strömender Regen. Alle Teilnehmer freuen sich nun auf den morgigen Ruhetag in der bolivianischen Hauptstadt La Paz.

Die unterschiedlichen Bedingungen der 6. Dakar-Etappe im Vergleich zu den Vortagen spiegeln sich auch in den Tagesergebnissen wieder. Die „Wüstenfüchse“ der vorherigen Etappen platzierten sich mit Ausnahme des Argentiniers Kevin Benavides, der seine vorläufige Gesamtführung vor dem Ruhetag beibehält, nicht unter den Top 5. Insgesamt platzierten sich die fünf führenden Fahrer auf der 6. Etappe innerhalb eines engen 2-Minuten-Fensters.

Am besten kam Red Bull KTM-Fahrer Antoine Meo mit den geänderten Bedingungen zurecht, der die sechste Etappe der Dakar 2018 mit knappem Vorsprung für sich entscheiden konnte. Sein Teamkollege Toby Price kam als Dritter in Bolivien an.

Dakar 2018
Toby Price sieht man die Strapazen der vergangen Tage an (Foto: Flavien Duhamel / Red Pool Contentpool)

Für Honda bleibt in direkte Schlagdistanz zu den KTM-Redbull-Fahrern und freut sich über Rang 2 von Kevin Benavides und Diego Martin Duplessis. Das Argentinische Doppel für auf der Honda CRF 450 Rally mit nur 30 Sekunden bzw. etwas über einer Minute Rückstand auf den Tagessieger durch das bolivianische Ziel.

Nach einem gut kalkulierten Angriffsplan fuhr Adrien Van Beveren als Achter über die Ziellinie und bleibt dem Gesamtführenden Kevin Benavides mit nur 1:57 Minute dicht im Nacken. Sein Yamaha-Team-Kollege Xavier de Soultrait verlor im tiefen Matsch auf halber Strecke etwas Zeit, bleibt aber mit Platz vier in der vorläufigen Gesamtwertung der Dakar 2018 in Schlagdistanz zum führenden Trio.

Pablo Quintanilla von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing arbeitet sich solide nach oben und erreichte einen starken sechsten Platz auf der Tagesetappe.

Ergebnisse der 6. Tagesetappe

PlatzierungStartnummerFahrerNationalitätTeamMotorradZeitRückstand 
119ANTOINE MEOFrankreichRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 01H 54' 10''
247KEVIN BENAVIDESArgentinienMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally01H 54' 40''+ 00H 00' 30''
38TOBY PRICEAustralienRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 01H 54' 40''+ 00H 00' 30''
427DIEGO MARTIN DUPLESSISArgentinienMEC TEAMHonda CRF 450 Rally 01H 55' 23''+ 00H 01' 13''
529DANIEL OLIVERAS CARRERASSpanienHIMOINSA RACING TEAM.KTM 450 Rally 01H 56' 05''+ 00H 01' 55''
610PABLO QUINTANILLAChileROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACINGHusqvarna FR 450 Rally 01H 56' 10''+ 00H 02' 00''
733DANIEL NOSIGLIA JAGERBolivienHT RALLY RAID HUSQVARNA RACINGHusqvarna FR 450 Rally 01H 56' 23''+ 00H 02' 13''
84ADRIEN VAN BEVERENFrankreichYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAMYamaha WR450F Rally 01H 57' 37''+ 00H 03' 27''
95JOAN BARREDA BORTSpanienMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally01H 57' 40''+ 00H 03' 30''
1014MICHAEL METGEFrankreichMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally 01H 57' 47''+ 00H 03' 37''
112MATTHIAS WALKNERÖsterreichRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 01H 58' 16''+ 00H 04' 06''
123GERARD FARRES GUELLSpanienHIMOINSA RACING TEAMKTM 450 Rally 01H 58' 24''+ 00H 04' 14''
139STEFAN SVITKOSlowakeiSLOVNAFT RALLY TEAMKTM 450 Rally Replika01H 58' 29''+ 00H 04' 19''
1417ARMAND MONLEONSpanienDAMING RACING TEAMKTM 450 RR01H 58' 44''+ 00H 04' 34''
1512JUAN PEDRERO GARCIASpanienSHERCO TVS RALLY FACTORYSherco TVS450 RALLYE01H 59' 01''+ 00H 04' 51''
1623XAVIER DE SOULTRAITFrankreichYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAMYamaha WR450F Rally 01H 59' 22''+ 00H 05' 12''
1740JOHNNY AUBERTFrankreichGAS GAS MOTORSPORTGAS GAS Rally Replic02H 00' 16''+ 00H 06' 06''
1820RICKY BRABECUSAMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally02H 00' 26''+ 00H 06' 16''
197FRANCO CAIMIArgentinienYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAMYamaha WR450F Rally 02H 01' 02''+ 00H 06' 52''
2015LAIA SANZSpanienKTM FACTORY RACING TEAMKTM 450 Rally 02H 01' 05''+ 00H 06' 55''

Vorläufige Motorrad-Gesamtwertung der Dakar 2018

  1. Kevin Benavides (ARG), Honda, 16:33:20
  2. Adrien van Beveren (FRA), Yamaha, 16:35:17 +1: 57
  3. Matthias Walkner (AUT), KTM, 16:36:10 +2: 50
  4. Xavier de Soultrait (FRA), Yamaha, 16:42:44 +9: 24
  5. Joan Barreda (ESP), Honda, 16:42:53 +9: 33
  6. Toby Price (AUT), KTM, 16:42:59 +9: 39

Leave A Reply