5. Etappe der Dakar 2018 – Letzter Tag in den Dünen

0

Sharing is caring!

Vortagessieger Adrien Van Beveren behält die Gesamtführung der Rallye Dakar 2018 und kam auf einer fehlerfreien fünften Etappe auf Platz 5. Sein Kollege vom Yamalube Yamaha Official Rallye Teams, Xavier de Soultrait, kam in Schlagdistanz als Sechster ins Ziel. Beide Fahrer starteten nach einer sehr erfolgreichen 4. Etappe an vorderster Front des Teilnehmerfeldes in die peruanischen Dünen und fuhren die 266 Kilometer der 5. Etappe von Anfang bis ins Ziel zusammen. Um begehrte Führung in der vorläufigen Gesamtwertung zu halten, musste die der WR450F Rally Pilot sein Tempo steigern. Xavier liegt nun sieben Minuten und 42 Sekunden hinter Adrien in der Gesamtwertung.

Yamalub Teamkollege Rodney Faggotter kam als Zwanzigster ins Ziel und verbesserte sich auf Rang 17 der vorläufigen Gesamtwertung. Pech hatte hingegen der Argentinier Franco Caimi, der im ersten Teil des Zeitspecials einen Unfall hatte und dabei seine Navigationseinheit beschädigte. Er verlor viel Zeit und kam deshalb nur auf Platz 38 der Gesamtwertung.

Blickwechsel in Richtung KTM: Matthias Walkner beendete die fünfte Etappe der Rallye Dakar 2018 erfolgreich als Zweiter und sichert sich den dritten Platz in der vorläufigen Gesamtwertung mit nur noch einer Minute und 14 Sekunden Abstand zum Führenden. Der Salzburger hatte zwar beim ersten Checkpoint einen kleinen Sturz, der brachte ihn jedoch nicht aus dem Rythmus. Mit steigendem Tempo und ohne Fehler fuhr er souverän als Zweiter durchs Ziel.

Pablo Quintanilla von Rockstar Energy, Husqvarna Factory Racing, hatte am Mittwoch mit technischen Problemen zu kämpfen, die ihm nur einen 16. Platz auf der 5. Etappe bescherten. Damit fällt er in der vorläufigen Gesamtwertung von Platz 2 auf Platz 9 zurück. Pablos Teamkollege Andrew Short kam auf Position 23 ins Ziel.

Dakar 2018
Pablo Quintanilla von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing kam auf Platz 16 (Quelle: Husqvarna)

Ergebnisse der 5. Etappe:

PlatzierungStartnummerFahrerNationalitätTeamMotorradZeitRückstand
15 JOAN BARREDA BORTSpanienMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally03H 19' 42''
22 MATTHIAS WALKNERÖsterreichRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 03H 30' 08''+ 00H 10' 26''
347 KEVIN BENAVIDESArgentinienMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally03H 32' 02''+ 00H 12' 20''
419 ANTOINE MEOFrankreichRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 03H 32' 42''+ 00H 13' 00''
54 ADRIEN VAN BEVERENFrankreichYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAMYamaha WR450F Rally 03H 34' 17''+ 00H 14' 35''
623 XAVIER DE SOULTRAITFrankreichYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAMYamaha WR450F Rally 03H 34' 25''+ 00H 14' 43''
78 TOBY PRICEAustralienRED BULL KTM FACTORY TEAMKTM 450 Rally 03H 34' 42''+ 00H 15' 00''
83 GERARD FARRES GUELLSpanienHIMOINSA RACING TEAMKTM 450 Rally 03H 36' 36''+ 00H 16' 54''
920 RICKY BRABECUSAMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally03H 38' 58''+ 00H 19' 16''
1040 JOHNNY AUBERTFrankreichGAS GAS MOTORSPORTGAS GAS Rally Replic03H 40' 59''+ 00H 21' 17''
1161 ORIOL MENASpanienHERO MOTOSPORTS TEAM RALLYHero RR 450 Rally03H 41' 17''+ 00H 21' 35''
1214 MICHAEL METGEFrankreichMONSTER ENERGY HONDA TEAMHonda CRF450 Rally 03H 42' 20''+ 00H 22' 38''
139 STEFAN SVITKOSlowakeiSLOVNAFT RALLY TEAMKTM 450 Rally Replika03H 44' 49''+ 00H 25' 07''
1415 LAIA SANZSpanienKTM FACTORY RACING TEAMKTM 450 Rally 03H 47' 11''+ 00H 27' 29''
1560 JONATHAN BARRAGAN NEVADOSpanienGAS GAS MOTORSPORTGAS GAS Rally Replic03H 47' 26''+ 00H 27' 44''
1610 PABLO QUINTANILLAChileROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACINGHusqvarna FR 450 Rally 03H 48' 34''+ 00H 28' 52''
1729 DANIEL OLIVERAS CARRERASSpanienHIMOINSA RACING TEAM.KTM 450 Rally 03H 48' 50''+ 00H 29' 08''
1812 JUAN PEDRERO GARCIASpanienSHERCO TVS RALLY FACTORYSherco TVS450 RALLYE03H 48' 51''+ 00H 29' 09''
1968 JOSE IGNACIO CORNEJO FLORIMOChileHEINRICH RACINGKTM 450 Rally 03H 49' 34''+ 00H 29' 52''
2044 RODNEY FAGGOTTERAustralienYAMALUBE YAMAHA OFFICIAL RALLY TEAMYamaha WR450F Rally 03H 50' 28''+ 00H 30' 46''

Vorläufige Gesamtwertung nach dem 5. Tag der Dakar 2018

  1. Adrien van Beveren (FRA), Yamaha, 14:37:40
  2. Kevin Benavides (ARG), Honda, 14:38:40 +1:00
  3. Matthias Walkner (AUT), KTM, 14:38:54 +1:14
  4. Joan Barreda (ESP), Honda, 14:45:13 +7:33
  5. Xavier de Soultrait (FRA), Yamaha, 14:45:22 +7:42
  6. Toby Price (AUT), KTM, 14:48:19 +10:39

Leave A Reply