Gelungene Premiere der Custombike Summer Days 2018 in Mannheim

0

Sharing is caring!

Der Huber-Verlag veranstaltet bereits alljährlich Anfang Dezember eine große Custombike-Messe im nordrhein-westfälischen Bad Salzuflen, die aber bislang eher die Harley-Davidson-Fraktion anspricht. Nun wurde im Juli die „kleiner Schwester“ in Mannheim aufgelegt. Immerhin kamen mehr als 12 000 Besucher letztes Wochenende zur ersten CUSTOMBIKE SUMMER DAYS auf das Maimarktgelände in Mannheim. Auch extreme Wetterkapriolen hielten die Biker nicht davon ab bis in die Nacht zu feiern.

Das Motorradfestival war eine gelungene Mischung aus Motorrad-Messe, Custombike-Show und Musik-Festival. Positiv im Vergleich zur Winter-Ausgabe: auch wenn die Milwaukee-Twin leicht den Ton angaben, waren die Custombike Marken in Mannheim gut gemischt. Jahreszeitlich bedingt, hatte die „kleine Schwester“ der CUSTOMBIKE-SHOW alle Freiheiten in der Programmgestaltung: Ob Ride-in-Bikeshow, Probefahrten aktueller Serienmaschinen, Stunt-Shows, die befahrbare Main Street oder Konzerte unter freiem Himmel – auf dem riesigen Maimarktgelände war alles möglich. Auf mehr als 25 000 Quadratmetern in der Maimarkthalle und auf dem großzügigen Außengelände waren mehr als 400 Serienmaschinen und Custombikes aller Kategorien ausgestellt. Knapp 150 Händler boten alles rund um die Themen Motorrad und Customizing an. Die großen Hersteller wie Harley Davidson, Triumph, Kawasaki, BMW und viele mehr luden das Publikum zu Probefahrten ein.

Custombike Summer Days 2018
Benzingespräche auf der Ride-In-Bikeshow (Foto: Huber Verlag)

Am Freitag heiß, am Samstag nass

Der Messebeginn am Freitag verlief verhalten, bei Temperaturen von bis zu 36 Grad sollte es der wärmste Tag des Jahres werden und war für viele schlicht zu heiß, um sich ins Leder zu werfen.

Ein krasser Temperatursturz am Samstag brachte dann reichlich Regengüsse mit sich, sodass ein Großteil der Besucher erst am Nachmittag eintraf, als es kurzzeitig aufklarte. Was bei entsprechendem Wetter möglich gewesen wäre, zeigte sich am Sonntag, als die Besucher bereits zu Messebeginn in Scharen aufs Gelände strömten. Hunderte von Bikes fuhren direkt ins Zentrum der Veranstaltung, sodass die Parkplätze entlang der Main Street bereits nach kurzer Zeit nicht mehr ausreichten und in Windeseile zusätzlicher Parkraum geschaffen werden musste. Nun war die Stimmung auf dem Gelände so, wie man es sich vorgestellt hatte: Musik, Motoren und jede Menge glückliche Gesichter bei angenehmen 25 Grad.

Trotz des sehr durchwachsenen Wetters gab es natürlich täglich jede Menge Highlights auf den CUSTOMBIKE SUMMER DAYS. Auf der Open-Air-Bühne beschallten Top-Bands und Musiker wie The New Roses, Stray Train, Audesno, Zap-Gang, Jimmy Cornett und The Rock Club das Publikum mit Rock und Soul der Extraklasse. Mit den Sonderausstellungen „The Art of Racing“ und „Save the Choppers!“ sowie der Tattoo-Area mit bekannten Tätowierern war in der Maimarkthalle für weitere Attraktionen gesorgt. Die spektakulären StuntShows von Chris Rid und Fat Greg sowie die Ride-in-Bikeshow sorgten im Außenbereich für Furore, ebenso wie die wagemutigen Teufelsritte in der Steilwand, bei denen Jagath Perera und sein Team mit atemberaubenden Einlagen das Publikum begeisterten.

Custombike Summer Days 2018
Sonderausstellung THE ART OF RACING (Foto: Ben Ott)

Für die Teilnehmer an der Custombike-Show in der Maimarkthalle ging es derweil um Ruhm und Ehre in fünf Kategorien. Die Chefredaktionen der Motorradzeitschriften des Huber Verlags wählten jeweils ihren Favoriten und kürten gemeinsam das beste Bike der Show.

Die Bike-Show-Gewinner 2018:

  • Editors Choice »DREAM-MACHINES«: Mainhattan Choppers (H-D Sportster XL1200, „Barista“)
  • Editors Choice »BIKERS NEWS«: Holger Meixler (S&S-Shovel, Eigenbau)
  • Editors Choice »CUSTOMBIKE«: Swen Weber (Simson Schwalbe)
  • Editors Choice »ROADSTER«: Marco Hermann (Honda CB 550 F2)
  • Best of Show: Julian von Oheimb, One Way Machine (HD Softail Heritage)
Custombike Summer Days 2018
Swen Weber räumte einen Preis für seine umgebaute Schwalbe ab (Foto: Huber Verlag)

Leave A Reply