Anleitung zur Reparatur einer Yamaha RD Kupplung

0

Typisch Japaner: Kupplungskonstruktion für Generationen

Die Kupplungskonstruktion der Yamaha RD-Baureihe vom ersten bis zum letzten gebauten Modell stammt von der DS7 bzw. R5 aus dem Jahr 1970. Nur im Detail verändert, verrichtete sie in Motoren von zunächst 29 PS bis zum Schluss in der RD350YPVS mit 63 PS ihren Dienst. Noch heute findet man sie nahezu unverändert im Banshee Quad. Neuteile gibt es also. Wenn nur die Ruckdämpfer marode sind und der „Rest“ noch völlig in Ordnung ist, wäre es ein Frevel, die Kupplung der Yamaha RD komplett zu erneuern. Mit dem nachfolgend geschilderten „chirurgischen Eingriff“ wird die alte Kupplung wieder fit.

Ruckdämpfer-Reparatursatz für alte Yamaha-Kupplungen

Bisher war es Spezialisten mit entsprechendem Know How und Maschinenpark vorenthalten, defekte Ruckdämpfer in vernieteten Kupplungskörben zu erneuern. Neue Kupplungen sind rar, allenfalls als NOS (new old stock) zu bekommen und teuer. Horst Meise hat einen Reparatursatz für marode Ruckdämpfer im Lieferprogramm, mit dem auch der Normalschrauber vernietete Kupplungskörbe wieder fit machen kann. Besonderheiten: Die Dämpferelemente sind aus Viton, einem benzin-, öl und säurebeständigen Elastomer mit hoher Temperaturfestigkeit, und man braucht weder eine hydraulische Presse noch besondere Vorrichtungen zum Reparieren des Kupplungskorbs.

Warum ist eine funktionierende Ruckdämpfung so wichtig für die Lebensdauer der gesamten Kraftübertragung von der Kurbelwelle bis zum Hinterrad?

Kurbelwelle und Hinterrad rotieren nicht synchron. Schaltvorgänge, Lastwechsel, schnelles Ein- und Ausfedern mit langen Federwegen, Kettenschlagen und letztlich die Fahrweise sorgen für Schläge im gesamten Antriebsstrang. Der ungleiche Lauf führt zu Drehmomentspitzen. Ruckdämpfer nehmen die entstehenden Lastspitzen auf, unterliegen aber damit ihrerseits Verschleiß. Manche Ruckdämpfer lassen sich mit Originalteilen reparieren, bei anderen musste bisher die komplette Kupplung erneuert werden. Dies ist bei den Yamaha Zweizylinder-Zweitaktern mit 250, 350 und 400 ccm der Fall, beginnend mit den Modellen DS7/R5 bis hin zu den letzten Vertretern dieser Spezies mit Auslasswalzensteuerung und dem Banshee Quad. Im Gegensatz zu anderen Elastomeren am Markt sind die Vitonelemente nahezu unkaputtbar (Bezugsquelle: Horst Meise, Telefon 04821-74283).

Yamaha RD Kupplung
Viton-Dämpferelemente für die Yamaha RD Kupplung (Foto: Heiner Jakob)

Für knapp 50,- Euro plus Versand bekommt man acht Viton-Dämpferelemente sowie je vier Kegelmuttern und Abreißschrauben mit einer kurzen Anleitung, wie´s gemacht wird. Im Gegensatz zu konventionellen und auch hie und da angebotenen Elastomeren sind die Vitonelemente nahezu unkaputtbar.

Arbeitsschritte zur Reparatur der Yamaha RD Kupplung

Ein untrügliches Zeichen für verschlissenen Ruckdämpfer an der Yamaha RD ist ein spürbares Spiel zwischen Zahnrad und Kupplungskorb (siehe Foto).

Yamaha RD Kupplung
Reichlich toter Gang zwischen Zahnrad und Korb ist ein Indiz für defekte Ruckdämpfer (Foto: Heiner Jakob)

Schritt 1: Nieten entfernen

Erster Schritt: Nieten entfernen. Doch Vorsicht! Das Aluminium des Korbes ist hart wie Glas – ein falscher Schlag, und der Korb zerbricht. Um dies zu verhindern, muss der Niet mit einem 4er Bohrer hohlgebohrt werden, um ihm die Spannung zu nehmen. Danach lassen sich die Nieten mit einem schlanken Dorn austreiben, und die Yamaha RD Kupplung lässt sich in ihre Einzelteile zerlegen. In aller Regel wird man eine mehr oder weniger angefressene Fiberzwischenlage vorfinden. Sie soll Toleranzen ausgleichen und damit Geräusche verhindern. Um auf die anfällige Fiberzwischenlage verzichten zu können, wird der Kupplungskorb um die Dicke des Fibermaterials abgedreht. Knapp 0,1 mm Spiel sollten verbleiben, um die Leichtgängigkeit der Ruckdämpfung zu gewährleisten.

Yamaha RD Kupplung
Zunächst müssen die Nieten an der Yamaha RD Kupplung entfernt werden (Foto: Heiner Jakob)
Yamaha RD Kupplung
Was dann zum Vorschein kommt, sieht oft so aus (Foto: Heiner Jakob)
Yamaha RD Kupplung
Der freigelegte Kupplungskorb ist fertig für den Neuaufbau (Foto: Heiner Jakob)

Schritt 2: Einsetzen der Vitonelemente in die vorgesehenen Aussparungen

Für die neuen Elastomere ist Viton als Werkstoff empfehlenswert, und zwar mit einer mittleren Shore-Härte von etwa 75. Die Viton-Dämpfer schonen Getriebe und Kette der Yamaha RD.

Yamaha RD Kupplung
Die neuen Vitonelemente passen saugend in die vorgesehenen Aussparungen (Foto: Heiner Jakob)

Schritt 3: Zusammensetzen der Yamaha RD Kupplung

Leider entsprechen die Nieten für die Montage keiner Norm und müssen aus 8er Standardnieten neu angefertigt werden. Man kann auch „Eisenschrauben“ aus ST37 als Rohlinge verwenden. Am besten Schlossschrauben. Der Niet muss im Durchmesser etwa 0,3 mm kleiner sein als die Bohrung, damit beim Stauchen der Korb nicht gesprengt wird. Für den Nietkopf hat sich ein Überstand von 7 mm bewährt.

 

Yamaha RD Kupplung
Neue Nieten für den Kupplungskorb (Foto: Heiner Jakob)
Yamaha RD Kupplung
Fast fertig zum Vernieten (Foto: Heiner Jakob)
Yamaha RD Kupplung
Alles sitzt, jetzt fehlt nur noch eine haltbare Nietverbindung (Foto: Heiner Jakob)

Jetzt braucht die Kupplung „nur“ wieder vernietet werden. Dazu benötigt man eine solide Spannvorrichtung, die die zu vernietenden Teile fest gegeneinander presst. Nur so ist eine haltbare Nietverbindung herstellbar. Mit dem Hammer eben vernieten, das ist nicht. Die Kupplung samt Vorrichtung wandert unter die Spindelpresse, und die Nieten werden mit einem Druck von etwa 6 – 8 Tonnen gestaucht. Geschafft! Die Kupplung ist wieder fit für einen neuen Lebenszyklus.

Schritt 4: Kupplung vernieten

Yamaha RD Kupplung
Druck von oben: 8 Tonnen formen gleichmäßige Nietköpfe (Foto: Heiner Jakob)
Yamaha RD Kupplung
Fertig: Perfekte Nietverbindung (Foto: Heiner Jakob)
Yamaha RD Kupplung
Und so sieht das Ergebnis von unten aus (Quelle: Heiner Jakob)

Die Alternative zu Schritt 4 ist eine Verbindung mit Abreißschrauben

Anstelle von Nieten lassen sich Abreißschrauben zur Montage verwenden. Die 13er Schraubenköpfe reißen beim Erreichen des Anzugsmoments ab.  Und die Verbindung mit Abreißschrauben erfordert kein Spezialwerkzeug. Eine haltbare Nietverbindung hingegen ist ohne Vorrichtungen und genaue Kenntnisse nicht machbar.

Yamaha RD Kupplung
Kupplungsmontage mit Abreißschrauben (Foto: Heiner Jakob)

Ein normaler Schraubenkopf hätte an der Stelle der Yamaha RD Kupplung keinen Platz, weil der Abstand zum benachbarten Zahnrad (Kickstarter-Zwischenrad) zu gering ist.

Yamaha RD Kupplung
Schafft zusätzliche Verbindung: Schraubensicherung (Foto: Heiner Jakob)

Schraubensicherung hochfest kommt auch bei Bremsscheiben zum Einsatz und hat sich millionenfach bewährt. Entscheidend ist eine absolut saubere und fettfreie Verbindungsstelle.

 

 

Copyright Heiner Jakob

kolbenmann_freigestellt

Leave A Reply