Continental Circus – Männer und Maschinen, Strecken, Stars und Sieger

0

Allen Fans des Motorrad-Rennsports sei das Buch „Continental Circus“ vom T&T Verlag ans Herz gelegt. Es ist ein grandioses Fotobuch über den Motorrad Grand-Prix der frühen siebziger Jahre. Aus dieser Epoche gab bis zu diesem Werk nur sehr wenige Fotografien gab. „Continental Circus“ ist sehr schön gemacht und aus meiner Sicht ein klares „must have“.

Das holländische Fotografenpaar Jan und Hetty Burgers und der Motorradfachjournalist Frank Weeink investierten fast zwei Jahre, um dieses Buch akribisch zusammen zu stellen. Herausgekommen ist ein wunderschöner Bildband mit über 400 brillanten Fotos und kompetenten Hintergrundgeschichten, die den historischen Rennsport packend porträtieren.

Continental Circus
Continental Circus – Männer und Maschinen, Strecken, Stars und Sieger (Foto: Gary Zens)

Die gemeinsame Anstrengung der drei Autoren machen “Continental Circus – Männer und Maschinen, Strecken, Stars und Sieger” zu einem ganz besonderen Werk. Es zeichnet auf 192 Seiten manchmal ein berührendes, oft aber auch enttarnendes Bild des Motorradrennsports am Anfang der 1970er Jahre mit spektakulären Momentaufnahmen auf der Rennstrecke sowie hinter den Kulissen und im Fahrerlager.

Jan und Hetty Burgers konnten auf einen riesigen, heute unschätzbaren, Fundus an historischen Aufnahmen aus ihrem eigenen Archiv zurückgreifen. Dass die beiden Vollprofis ihres Metiers sind, fällt sofort beim Betrachten der Fotos in „Continental Circus“ auf: mit einem geschulten Blick für den richtigen Moment und liebevolle Details sowie einer professioneller Kameratechnik gelangen Ihnen einzigartige Aufnahmen. Von einer Erstauswahl an 6.000 archivierten Fotos der beiden Motorradrennsport-Insider schafften es schließlich 400 ins Buch.

“Continental Circus – Männer und Maschinen, Strecken, Stars und Sieger” zeigt Rennsport-Legenden, wie Giacomo Agostini, Phil Read, Jarno Saarinen oder Barry Sheene, wie wir sie noch nie gesehen haben. Ebenso dabei sind Publikumslieblinge wie Johnny Cecotto, Kenny Roberts, Jack Findlay, Tom Herron, Dave Simmonds oder Teuvo Länsivuori. Aber auch die stillen Helden werden gewürdigt – die Mechaniker, Ehefrauen oder Freundinnen. Für mich ist “Continental Circus – Männer und Maschinen, Strecken, Stars und Sieger” wie eine Zeitreise zu den faszinierendsten Motorradrennstrecken.

  • Autoren: Jan und Hetty Burgers, Frank Weeink
  • Vorwort: Dieter Braun
  • Seiten: 192
  • Ausgabe: gebundene Hardcover Version
  • Erscheinungsdatum: Mai 2014
  • Verlag: T&T Verlag
  • Zielgruppe: Rennsport-Enthusiasten; Freunde des historischen Motorsports; Menschen, die hochwertige Bücher mit prächtigen Fotos zu schätzen wissen.
  • Preis: 29,90 Euro
Buch hier kaufen

Leave A Reply