Handschuhpflicht für Motorradfahrer in Frankreich

0

Sharing is caring!

Biker, die eine Motorrad-Tour nach Frankreich planen, sollten in jedem Fall Handschuhe für sich und den Beifahrer nicht vergessen. Denn seit dem 20. November 2016 besteht für alle Motorradfahrer eine grundsätzliche Pflicht zum Tragen von geeigneten Motorradhandschuhen. Dabei wird nicht zwischen Hubraumklassen unterschieden. Selbstverständlich gilt die Regelung „Décret n° 2016-1232“ auch für ausländische Biker. Also aufgepasst, auch wenn die Sonne brennt.

Wer ohne Motorradhandschuhe am Steuer erwischt wird, muss mit einem Bußgeld von ca. 70 Euro rechnen. Und die französische Polizei ist in Sachen Bußgeld nicht gerade als zimperlich bekannt. Wie hart die Gendarmen im Fall der Fälle auch nach einem CE-Prüfzeichen Ausschau halten, lässt sich heute noch nicht sagen. Vielleicht gerät diese Regelungen aber bald auch wieder in Vergessenheit, so wie bei den Alkoholtestern…

Moderne Motorradhandschuhe für den Sommer

Für den sommer gibt es längst atmungsaktive Textilhandschuhe mit eingearbeiteten Schutzelementen für Finger, Knöchel und Kahnbein. Die Firma Rukka bietet unter anderem spezielle Motorradhandschuhe für die Sommermonate an. Pads in der Innenhand und an den Fingerspitzen sorgen für einen guten Grip und spezielle Touchscreen-Materialien an Daumen- und Zeigefingerspitzen erleichtern die Bedienung von Navigationsgeräten und Smartphones.

Leave A Reply