29. Schottenring Classic Grand-Prix 2017 am 19./20. August 2017

0

Sharing is caring!

Mit dem Motto „Tradition trifft Moderne“ könnte man den 29. ADAC/VFV Schottenring Classic Grand-Prix 2017 am dritten August-Wochenende in Schotten durchaus treffend bezeichnen. Bei Hessens größter Veranstaltung im historischen Motorradsport soll dabei das Spektakel, wenn auch auf Sollzeitwertung, auf dem 1,4 Kilometer langen Stadtkurs im Bereich der Seestraße keinesfalls zu kurz kommen.

Es geht im Gegensatz zu den Vorjahren zwar weniger weltmeisterlich zu, aber auch die nationalen Champions der Gegenwart werden in der Rennstadt für Furore sorgen und von den Zuschauern gefeiert werden. Insbesondere die Seitenwagen- Freunde werden auf ihre Kosten kommen. Auf Initiative von MSC-Vorstandsmitglied Jan Philipp Wagner werden unterhalb des Hoherodskopfs unter anderem der Niederländer Bennie Streuer (Seitenwagen-Weltmeister 2015), Sohn des dreifachen Seitenwagen- Weltmeisters Egbert Streuer, dem Schweizer Adolf Hänni (Dreifacher Seitenwagen- Weltmeister 2010/2011/2013) und dem Mittelhessen Andre Kretzer (Deutscher Meister IDM- Seitenwagen 2013) erwartet.

Desweiteren freut sich der MSC Rund um Schotten mit seinem Vorsitzenden Wolfgang Wagner- Sachs weitere zahlreiche historische Gespann- und Solofahrer aus Hessen, den angrenzenden Bundesländern und dem benachbarten Ausland in der Rennstadt Schotten begrüßen können.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene Samstag und Sonntag jeweils 16 Euro, das Wochenendticket 27 Euro, Kinder pro Tag jeweils 5 Euro.

Weitere Infos zum 29. Schottenring Classic Grand-Prix 2017 gibt es unter www.schottenring.de.

29. Schottenring Classic-GP
29. Schottenring Classic-GP (Quelle: Veranstalter)

Rückblick auf den Schottenring Classic Grand-Prix 2016 und 2015

So war es bei Schottenring Classic Grand-Prix 2016 und im Jahr 2015 davor.