Yamaha SR 400 Scrambler – moderner Klassiker mit viel Pathos

2

Sharing is caring!

Yamaha gehört zu den wenigen Motorradherstellern, die sich der Philosophie individueller Bikes seit Jahren fest verschrieben haben. Die weltbesten Bikebuilder und Umbau-Enthusiasten knöpfen sich regelmäßig die Modelle der aktuellen Sport Heritage Baureihe vor und verpassen den Yamahas ihre ganz persönliche Note. Herausgekommen sind viele eloquente wie einzigartige Bikes, von denen wir in unsere Jugend immer geträumt haben.

Eine schlichte und extrem gelungene Kreation stammt von Auto Fabrica im Osten Londons. Unter der Bezeichnung „Typ 7“ entstand ein Yamaha SR 400 Scrambler mit viel Liebe zum Detail. Mit einem ausgeprägten Geschmack für schlichte Sachlichkeit und einer exzellenten Verarbeitungsqualität haben sich die Brüder Gaz und Bujar Muharremi in den letzten Jahren eine treue Fangemeinde aufgebaut. Und der „Typ 7“ bietet die Möglichkeit eine brandneue Maschine im zeitlosen Look einer aufgepeppten SR 500 zu bewegen.

Café Latte gibt den Ton der Yamaha SR 400 Scrambler an

Die von Auto Fabrica getroffene Farbwahl setzt starke Kontraste und steht dem Bike ausgezeichnet. Der Tank in einem warmen Café Latte Ton trifft auf die dominierende Farbe schwarz und harmoniert bestens mit der perfekt proportionierten Sitzbank, deren braune Lederhülle ein Wiederkäuer spendierte. Dem Sitzfleisch tut das Mehr an Polsterung gut und unterscheidet die Maschine damit sichtlich von den eher kompromisslosen Tracker-Polstern. Zudem ist es ein willkommenes Feature abseits befestigter Straßen.

Auch von vorn schick: SR 400 Scrambler von Auto Fabrica
Auch von vorn schick (Quelle: Bujar Muharremi, AF)

Zum Scrambler-Look passend, sind die Schutzbleche vorn wie hinten extrem kurz gehalten und mattschwarz lackiert. Der Schweinwerfer trägt dieselbe matte Lackierung und bildet den Gegenpol zu dem minimalistischen Rücklicht. Richtig genial gelöst sind die Blinker, welche optisch regelrecht verschwinden. Die werksseitig doch recht kräftig-kompakt wirkende SR 400 erhält durch die Umbaumaßnahmen von Auto Fabrica eine sprichwörtliche Leichtigkeit und speckt an den richtigen Stellen ab. Die breiten Stollenprofilreifen fügen sich perfekt in das Gesamtdesign ein und fühlen sich auch auf Asphalt wohl.

Wahrlich meisterlich ist die nahtlose, geschwungene Auspuffanlage aus Edelstahl. Um den fließenden Krümmer-Radius realisieren zu können, füllten die Muharremi-Brüder die Rohre mit Sand und bogen sie behutsam per Hand in die gewünschte Form. Ein Yoshimura Schalldämpfer rundet das Akustik-Ensemble ab. Aber mit so viel Perfektion nicht genug, spendierte Auto Fabrica der Anlage noch ein hitzebeständiges Finish in einem matten Goldton, der fließend in ein Mattsilber am Schalldämpfer übergeht.

Wenn man bedenkt, dass Gaz und Bujar Muharremi erst seit wenigen Jahren so schöne Café Racer und Scrambler auf die Beine stellen, wirkt es fast beängstigend wie toll erst „Typ 8“ werden muss.

Discussion2 Kommentare

Leave A Reply