Modellentwicklung der XT500 von 1976 bis 1989

0

Sharing is caring!

Yamaha XT 500 Europa-Modell 1986 (Typ: 56U)

In den Jahren 1984 und 1985 gab es keine Modifikationen. Erst im Modelljahr 1986 bekam die „Silbertank“ XT 500 einige Neuerungen spendiert, die vor allem die Elektrik betrafen. Insgesamt verkaufte sich die Enduro in diesem Jahr 1.056 Mal.

  • Neues Tank-Design: Mitternachtsblaue Lackierung und überarbeitetes XT-Logo
  • Rechteckiges Rücklicht
  • Hintere Blinker am Rahmenausleger statt Rücklichtträger montiert
  • Umrüstung der Elektrik von 6 auf 12 Volt
  • Steigerung der Lichtmaschinenleistung von 63 auf 145 Watt
  • Stabilere Kickstarter-Sperrklinke
  • Zweite Feder für Steuerkettenspanner
Yamaha XT 500 1986
Yamaha XT 500 1986 (Quelle: Nippon-Classic.de)
Yamaha XT500 1986
1986 gab es endlich eine 12-Volt Anlage für die XT500 (Quelle: Nippon-Classic.de)
Yamaha XT 500 1986
Ab 1986 hatte die XT 500 ein eckiges Rücklicht (Quelle: Nippon-Classic.de)

Weiter mit dem Modelljahren 1988 und 1989 der XT500

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Leave A Reply