Honda CX 650 – „Güllepumpe“ XL

0

Sharing is caring!

Modellgeschichte Honda CX 650

Die CX 650 bzw. GL 650 ist mit der CX 500 bzw. GL 500 identisch und stand ab 1982 in den Verkaufsräumen der Händler. Die große „Güllepumpe“ verfügt über einen leistungsstärkeren Motor mit auf 673 ccm vergrößertem Hubraum.
Honda brachte während der Bauzeit verschiedene Versionen der CX auf den Markt. Wie bei der 500er gab es eine „Custom“ (Chopper-Variante), „Euro Sport“, „SilverWing“ sowie „Turbo“ Ausführung.

 Honda CX 400Honda CX 500Honda CX 650
StandardCX 400CX 500
"Custom"CX 400 CCX 500 CCX 650 C
"Euro Sport"CX 500 ECX 650 E
"Silver Wing"GL 500GL 650
"Turbo"CX 500 TurboCX 650 Turbo

Honda begann die Baureihe mit dem Urmodell CX 500, welches von 1977 bis 1980 verkaufte wurde und mit einer gründlichen Modellpflege in die nächste Generation ging. Insbesondere bekam der Motor endlich einen automatischen Nockenwellenkettenspanner.

Motor und Antrieb der Honda CX 650

Das Motorrad wird von einem flüssigkeitsgekühlten Zweizylinder-V-Motor mit 673 ccm Hubraum angetrieben. Bohrung und Hub betragen 82,5 bzw. 63 mm. Der damals sehr innovative Antrieb wusste mit einigen Besonderheiten aufzuwarten:

  • Die Zylinder waren quer im 80° Winkel und nicht, wie bei V-Twin üblich, hintereinander angeordnet und um 22° nach innen gedreht.
  • Konstruktionsbedingt resultiert daraus eine längs liegende Kurbelwelle.
  • Vier Ventile sorgten pro Zylinder für den Ein- und Auslass.
  • Die beiden Zylinder waren in den Motorblock integriert, was Öl-Leckagen verringerte.
  • Genial sind die zur Kurbelwelle gegenläufig drehende Kupplung und Getriebe, die somit wie eine Ausgleichswelle wirken.
  • Eine separate, elektronische Zündung je Zylinder.

Der OHV-Motor leistet in der offenen Version 65 PS bei 7.000 min-1. Bei einem Leergewicht von 217 Kg kam die CX 650 somit auf ein Leistungsgewicht von 3,3 Kg pro PS. Das maximale Drehmoment von 61 Nm lag bei 6.500 Umdrehungen an. Die „Turbo“ verfügte über 100 PS, die bereits bei 8.000 U/min zur Verfügung standen sowie ein bärenstarkes Drehmoment von 103 Nm bei 4.500 U/min.

Zwei Keihin Zentralschwimmer-Unterdruckvergaser mit je 35 mm Durchlass versorgten die beiden Zylinder mit Kraftstoff (Turbo: Einspritzsystem). Die Motorschmierung erfolgte im Druckumlauf-Verfahren.

Dem Fahrer stand ein 5-Gang-Getriebe zur Verfügung. Ein wartungsarmer Kardanantrieb übertrug die Motorleistung zum Hinterrad. Das Motorrad erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 180 km/h (Turbo: 226 km/h).

Kaufberatung und Preisspiegel

Auch die große CX 650 ist ein absolut problemloses Motorrad. Motor und Antrieb sind grund-robust und machen die Honda CX 650 heute zu einem Oldtimer mit „Dauerläufer“-Qualitäten.
Nach über 30 Jahren ist Korrosion keine Überraschung. Besonders gern rostete der Auspuff durch. Ansonsten tritt der übliche Verschleiß auf: aufgrund starker Abnutzung des unteren Mitnehmertönnchens kann ein Wechsel des Kupplungsseils notwendig werden. Undichte Gabelsimmerringe, ausgeschlagene Lenkkopflager sowie defekte Lichtmaschinen machen sich ebenfalls im Laufe der Zeit bemerkbar. Wer an eine Motorrevision denkt, sollte wissen, dass der Motor ca. 78 Kg auf die Waage bringt.

Technische Daten Honda CX 650 / GL 650

  CX 650 CCX 650 ECX 650 TurboGL 650
1. Fakten
Produktionszeit1983-19851983-19851982-19851983-1985
Stückzahlen58028058390
Nummerierung (Rahmen)
FarbenBlack, Candy Wineberry RedBlack, Pearl Shell White, Candy Alamoana RedPearl Shell WhiteCandy Wineberry Red,
Nimbus Grey Metallic
Neupreis (ca.)7.470 DM8.200 DM13.150 DM8.500 DM
2. Motordaten
Motortyp2-Zylinder, 4-Takt,
V-Motor,
4 Ventile pro Zylinder
2-Zylinder, 4-Takt,
V-Motor,
4 Ventile pro Zylinder
2-Zylinder, 4-Takt,
V-Motor,
4 Ventile pro Zylinder
2-Zylinder, 4-Takt,
V-Motor,
4 Ventile pro Zylinder
VentilsteuerungOHV Kette
Schraubenfedern
Stoástangen, Kipphebel
OHV Kette
Schraubenfedern
Stoástangen, Kipphebel
OHV Kette
Schraubenfedern
Stoástangen, Kipphebel
OHV Kette
Schraubenfedern
Stoástangen, Kipphebel
Nockenwelle1 ber der Kurbelwelle1 ber der Kurbelwelle1 ber der Kurbelwelle1 ber der Kurbelwelle
Hubraum673 ccm673 ccm673 ccm673 ccm
Bohrung82,5 mm82,5 mm82,5 mm82,5 mm
Hub63 mm63 mm63 mm63 mm
Verdichtungsverhältnis7,8:1
Vergaser2 Zentralschwimmer-Unterdruckvergaser
je 35 mm Durchlass
2 Zentralschwimmer-Unterdruckvergaser
je 35 mm Durchlass
Elektronisches Einspritzsystem2 Zentralschwimmer-Unterdruckvergaser
je 35 mm Durchlass
3. Leistungsdaten
Leistung65 PS65 PS100 PS65 PS
bei Drehzahl7.000 U/min7.000 U/min8.000 U/min7.000 U/min
Drehmoment61 Nm61 Nm103 Nm61 Nm
bei Drehzahl6.500 U/min6.500 U/min4.500 U/min6.500 U/min
Leistungsgewicht3,3 Kg/PS3,3 Kg/PS2,4 Kg/PS3,3 Kg/PS
Höchstgeschwindigkeit190 km/h190 km/h226190 km/h
4. Abmessungen
Länge2.205 mm2.205 mm2.205 mm2.315 mm
Radstand1.500 mm1.500 mm1.496 mm1.605 mm
Leergewicht217 Kg217 Kg239 Kg217 Kg
5. Bremse
Bremse vorn2 Scheiben 2802 Scheiben 2802 Scheiben 280 mm2 Scheiben 280 mm
Bremse hinten1 Scheibe 2801 Scheibe 2801 Scheibe 280 mm1 Scheibe 160 mm
6. Antrieb
Getriebe5-Gang Fußschaltung5-Gang Fußschaltung5-Gang Fußschaltung5-Gang Fußschaltung
AntriebKardanKardanKardanKardan

Bewertung

  • Design 6
  • Motorleistung 8
  • Kultfaktor 8
  • Seltenheit 5
  • Wertsteigerung 4
  • User Ratings (6 Votes) 10
    Your Rating:
Summary

Die CX 650 hatte ein deutlich besseres Leistungsgewicht gegenüber ihrer kleinen Schwester. Die Turbo-Version setzte in vielen Punkte neue Maßstäbe.

6.2 Score

Leave A Reply